Hot in Decentralized Finance: Bonded stablecoins auf Obyte mit enormen Vorteilen im Vergleich zu Ethereum

By Antonius Gress

Nov 27

Das dezentrale Finanz (DeFi) Ökosystem entwickelt sich rasant. Die dominante Plattform in dem Umfeld ist weiterhin Ethereum. Vieles was außerhalb von Ethereum passiert, bleibt weitgehend unbekannt. Dabei gibt es auch über Ethereum hinaus viele versteckte Diamanten.

Dieser Beitrag gibt einen tiefergehenden Einblick zu DeFi auf Obyte, insbesondere zu sogenannten „bonded stablecoins“ (Tokens deren Wert an ein Asset wie z.B. den Dollar geknüpft sind) , und zeigt wie die meisten Probleme (hohe Transaktionskosten, Frontrunning, Overcollaterization, …) mit denen DeFi auf Ethereum zu kämpfen hat auf Obyte schon gelöst sind.

Zudem wachsen die sogenannten Governance Token, die mit den Stablecoins in Abhängigkeit stehen, enorm im Wert.

Über Obyte

Obyte ist eine DLT (Distributed Ledger Technology) die auf einem DAG (Directed Acyclic Graph) basiert. Die Obyte Technologie und dessen Konsensus Algorithmus hat mehrere signifikante Vorteile:

  • Direkter Zugriff, kein „Frontrunning“
    Der Zugriff auf das Obyte Ledger ist direkt und ohne Mittelsmänner möglich. Alle Nutzer haben gleiche Rechte und können Transaktionen direkt in den Obyte Ledger schreiben. Es gibt keine Miner zwischen dem Nutzer und dem Ledger, die Transaktionen blocken oder verzögern können, indem Sie Transaktionen mit besonders hohen Mining Gebühren in den Blocks bevorzugen (auch „Frontrunning“ genannt).
    Frontrunning von Transaktionen ist also kein Thema, im Vergleich zu z.B. Ethereum.
    Mehr dazu findest du z.B. hier.
  • Vorhersehbare und sehr niedrige Transaktionsgebühren
    Die Kosten für eine Transaktion auf dem Obyte Ledger sind 100% vorhersehbar und sehr niedrig. Obyte´s native Währung sind „Bytes“. Um dem Obyte Ledger eine Transaktion hinzuzufügen, zahlt man genauso viele Bytes (die Währung) wie die Transaktion Speicherplatz (in Bytes) auf dem Obyte Ledger einnimmt. Eine normale Transaktion kostet zwischen 500 und 1.000 Bytes. Wenn man sich zum jetzigen Wechselkurs Bytes für 25 Euro kauft, kann man zwischen 1 und 2 Millionen Transaktionen / Bezahlungen ausführen. Bei den durchschnittlichen momentanen Transaktionsgebühren der letzten 3 Monate auf Ethereum würde man dort für 1 – 2 Millionen Transaktionen über 1 Million Euro bezahlen (Quelle) statt 25 € auf Obyte.
    Und für wen die Obyte Transaktionskosten immer noch zu teuer sind, z.B. für Projekte im Bereich Mikro-Bezahlungen, gibt es funktionierende Payment Channels. Mehr zum Thema Transaktionsgebühren findest du auch im Obyte Whitepaper Kapitel 3.

 

DeFi auf Obyte

Obyte kann ebenso programmierbare, nicht veränderbare Verträge (Smart Contracts) – sogenannte Autonome Agenten.
Dies ermöglicht dezentrale Applikationen (dApps) und damit auch DeFi Applikationen wie ODEX (eine dezentrale Börse), Oswap (wie Uniswap auf Ethereum) und vieles mehr.

Bonded stablecoins

Vor einigen Wochen wurden Bonded Stablecoins gelauncht, die auf multidimensionalen Bonding Curves basieren.

Durch die Natur der Obyte DAG und das einzigartige Design der Stablecoins ergeben sich verschiedenste Vorteile zu den gängigen Stablecoin Designs auf Blockchains wie Ethereum:

  • 100% Crypto-backed: Bonded stablecoins sind 100% Crypto-backed und können ohne Mittelsmann gekauft werden.
  • Keine sogenannte „Overcollaterization“: Bei anderen Stablecoins muss man deutlich mehr als z.B. einen Dollar oder Bitcoin bezahlen, um den Gegenwert eines Dollars oder Bitcoins als Stablecoin zu bekommen.
  • DAG basierte dApp: keine Miner, kein Frontrunning, keine Miner Gebühren.
  • Die Stablecoins generieren Zinsen (bis zu 16% pro Jahr), die sogar automatisch an wohltätige Zwecke weitergeleitet werden können.
  • Es gibt einen Governance Mechanismus, über den die wichtigsten Parameter des Stablecoins und der darunter liegenden Bonding Curve verändert werden können.
  • Selbst bei starken und abrupten Wertänderungen der unterliegenden Reservewährung überleben die Stablecoins auf Obyte. Es gibt keine Margin Calls und keine Liquidierungen.

Stablecoins auf Obyte können ganz einfach über andere Kryptowährungen oder über die native Obyte Währung [GBYTE] gekauft werden.

Zudem kann man, ähnlich wie bei Uniswap auf Ethereum, Liquidität auf Oswap bereitstellen und an den Tauschgebühren, sowie an einem Airdrop von 100 GBYTE (ca. 2.500 €) pro Woche für Bereitsteller von Liquidität auf Oswap partizipieren.

Mehr dazu findest du hier und eine Video Anleitung hier.

Nachteile

Natürlich hat Obyte auch Nachteile im Vergleich zu Ethereum.
Das Ökosystem und die Community sind deutlich kleiner und der Governance Ansatz kann noch verbessert werden.

 

Disclaimer

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Dieser Artikel stellt keine Investment Empfehlung dar.

 

Ressourcen

https://obyte.org/

https://obyte.org/technology

https://obyte.org/platform

https://ostable.org/

https://obyte.org/Byteball.pdf